Warum brauchen Sie Dienste, die Ihren Standort verfolgen?

Projekt

Einfaches Einchecken, Hilfe bei Ermittlungen, Überwachung durch die Behörden, Sicherheit von Kindern oder Verfolgung von Geheimpartnern.

Wenn Sie den Begriff „Ortungssoftware“ in eine Google-Suchmaschine eingeben, erhalten Sie Dutzende von verschiedenen Optionen. Bezahlte und kostenlose, mit oder ohne Registrierung, legale und nicht so legale – alle diese Anwendungen sind auf eine einzige Möglichkeit zugeschnitten: die Bewegungen einer anderen Person zu verfolgen. Wenn Sie wissen möchten, wie die rückwärtssuche telefonbuch funktioniert, besuchen Sie unsere Website, auf der diese Informationen im Detail erläutert werden.

Standort verfolgen

Je nachdem, welchen Zweck Sie verfolgen, gibt es verschiedene Möglichkeiten, den Standort anderer Personen und die Orte, die sie besuchen, zu verfolgen. Manche Menschen nutzen diese Möglichkeiten in gutem Glauben: zum Beispiel, um die Bewegungen eines Kindes zu verfolgen, das sich auf dem Heimweg von der Schule befindet und sich unterwegs verirren könnte. Manche versuchen, ihren Partner oder ihre Partnerin auszutricksen, um sie zu kontrollieren. Und in dem Bemühen, diese Kontrolle zu erlangen, fällt jemand „auf das Geld herein“.

Melden Sie sich einfach

In jedem sozialen Netzwerk, sei es Facebook, Instagram oder Messenger wie Telegram oder Viber, gibt es eine Option zum Hinzufügen eines Geolocation-Tags. Damit die App verfolgen kann, wo Sie sich befinden, müssen Sie ihr in den Einstellungen Ihres Telefons Zugriff auf diese Option gewähren. Manchmal muss ein zusätzliches Kontrollkästchen in den Einstellungen der App selbst aktiviert werden.

Sie können sowohl Ihren Beiträgen als auch Ihren Geschichten Tags hinzufügen. Normalerweise dienen solche Dinge der Unterhaltung: Viele Leute checken ihren Namen in Bars, Cafés und Clubs, um zu zeigen, wie viel Spaß sie auf Reisen mit Freunden haben.

Der Messenger verfügt auch über eine Option zur Freigabe der Geolokalisierung. Das heißt, Sie können einfach einen Tag an eine bestimmte Person mit dem Standort senden, an dem Sie sich gerade befinden, oder Sie können Ihren Gesprächspartner Ihre Bewegungen im Laufe der Zeit verfolgen lassen. Diese Option kann z. B. nützlich sein, wenn man sich in einer fremden Stadt verirrt hat und sich nicht mehr finden kann.

Die beliebte Swarm-App ist nur für Check-ins gedacht. Das heißt, Sie erstellen dort ein Profil, fügen Freunde hinzu und checken einfach nur bei oder mit anderen Nutzern ein.

Wenn Sie den Begriff „Ortungssoftware“ in eine Google-Suchmaschine eingeben, erhalten Sie Dutzende von verschiedenen Optionen. Bezahlte und kostenlose, registrierte und unregistrierte, legale und nicht so legale – alle diese Anwendungen sind auf eine Hauptoption „abgestimmt“: die Bewegungen einer anderen Person zu verfolgen.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, den Standort anderer Personen und die Orte, die sie besuchen, zu verfolgen, je nachdem, was Sie vorhaben. Manche Menschen nutzen solche Funktionen mit guten Absichten: zum Beispiel, um die Bewegungen eines Kindes zu verfolgen, das sich auf dem Heimweg von der Schule verirrt hat. Manche versuchen, ihren Partner oder ihre Partnerin auszutricksen, um sie zu kontrollieren. Und jemand, der versucht, diese Kontrolle zu erlangen, „fällt auf das Geld herein“.

Melden Sie sich einfach

In jedem sozialen Netzwerk, sei es Facebook, Instagram oder Messenger wie Telegram oder Viber, gibt es eine Option zum Hinzufügen eines Geolocation-Tags. Damit die App verfolgen kann, wo Sie sich befinden, müssen Sie ihr in den Einstellungen Ihres Telefons Zugriff auf diese Option gewähren. Manchmal muss ein zusätzliches Kontrollkästchen in den Einstellungen der App selbst aktiviert werden.

Sie können sowohl Ihren Beiträgen als auch Ihren Geschichten Tags hinzufügen. Normalerweise dienen solche Dinge der Unterhaltung: Viele Leute checken ihren Namen in Bars, Cafés und Clubs, um zu zeigen, wie viel Spaß sie auf Reisen mit Freunden haben.

Der Messenger verfügt auch über eine Option zur Freigabe der Geolokalisierung. Das heißt, Sie können einfach einen Tag an eine bestimmte Person mit dem Standort senden, an dem Sie sich gerade befinden, oder Sie können Ihren Gesprächspartner Ihre Bewegungen im Laufe der Zeit verfolgen lassen. Diese Option kann z. B. nützlich sein, wenn man sich in einer fremden Stadt verirrt hat und sich nicht mehr finden kann.

Die beliebte Swarm-App ist nur für Check-ins gedacht. Das heißt, Sie erstellen ein Profil, fügen Freunde hinzu und checken einfach nur bei anderen ein oder aus.

Für manche Menschen mag eine solche Anwendung sinnlos erscheinen, für andere wiederum kann ein regelmäßiges Einchecken dabei helfen, die Chronologie der eigenen Reisen zu rekonstruieren, während andere vielleicht Opfer von Stalking und Belästigung werden. Schließlich ist diese Art der Verfolgung eines anderen völlig legal. Alles, was Sie tun müssen, ist, sich selbst als Freund des gewünschten Nutzers hinzuzufügen, und schon können Sie jede seiner Bewegungen verfolgen.

OSINT-Aufklärung

Die Geolokalisierungssuche ist eine der Techniken der OSINT-Aufklärung, d. h. der Aufklärung, bei der alle Daten ausschließlich aus offenen Quellen stammen.

Überwachung für die Sicherheit

Programme, mit denen man den Standort einer anderen Person verfolgen kann, werden häufig von Eltern zur Überwachung ihrer Kinder eingesetzt. Es gibt integrierte Apps, die auf ähnliche Weise in Smartwatches für Kinder funktionieren: Sie können die Uhr sogar anrufen und hören, was um Ihr Kind herum passiert, mit wem es spricht und so weiter.

Die gleichen Apps können auch auf Smartwatches für Kinder installiert werden: Wo sind meine Kinder, Find my kids, Teen Times und viele andere. Diese Apps fordern Zugriff auf Kontakte, Kamera, Mikrofon und den Standort des Kindes und senden Daten an das Telefon der Eltern. Eine wichtige Option ist die Möglichkeit, einen Panikknopf auf dem Smartphone des Kindes einzurichten. Ein kurzes Antippen ermöglicht den schnellen Kontakt mit einer „heißen Nummer“: Mama, Papa oder andere Verwandte. Einige Anwendungen erweitern die Liste der Funktionen auf die Kontrolle der Bildschirmzeit: Es ist möglich, ein Limit für die Nutzung des Internets und einzelner Websites festzulegen, pornografische Ressourcen auf dem Telefon des Kindes zu blockieren usw.

Viele Leute benutzen die Tracker, um ihren Hund nicht zu verlieren, wenn er sich verlaufen hat. In diesem Fall wird der „Tracker“ am Halsband des Tieres angebracht. Einige „Beacons“ erlauben es sogar, mit dem Tier zu sprechen: zum Beispiel, um dem Hund ein Kommando zu geben. Es gibt viele dieser Halsbänder und sie sind in einer Vielzahl von Preisen, Farben und Stilen erhältlich.

Eine Option für Eifersüchtige

Apps zur Standortbestimmung können nicht nur zum Ausspionieren von Kindern, sondern auch von Erwachsenen verwendet werden.

Damit Sie geortet werden können, müssen Sie eine solche App auf Ihrem Telefon installiert haben. Im Grunde genommen können sie Sie nicht ohne Ihre Zustimmung ausspionieren. Und es ist unwahrscheinlich, dass eine Drittanbieter-App „heimlich“ installiert wird, solange Sie wissen, wofür die App gedacht ist, und sich daran erinnern, was Sie installiert haben und was nicht.

Wenn Sie den Begriff „Ortungssoftware“ in eine Google-Suchmaschine eingeben, erhalten Sie Dutzende von verschiedenen Optionen. Bezahlte und kostenlose, mit oder ohne Registrierung, legale und nicht legale – alle diese Anwendungen sind für eine Hauptoption „geschärft“: um die Bewegungen einer anderen Person zu verfolgen.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, den Standort anderer Personen und die Orte, die sie besuchen, zu verfolgen, je nachdem, welchen Zweck Sie verfolgen. Manche Menschen nutzen solche Funktionen in guter Absicht: zum Beispiel, um die Bewegungen eines Kindes zu verfolgen, das sich selbst auf den Heimweg von der Schule macht und sich unterwegs verlaufen könnte. Manche versuchen, ihren Partner oder ihre Partnerin auszutricksen, um sie zu kontrollieren. Und jemand, der versucht, diese Kontrolle zu erlangen, „fällt auf das Geld herein“.

Melden Sie sich einfach

In jedem sozialen Netzwerk, sei es Facebook, Instagram oder Messenger wie Telegram oder Viber, gibt es eine Option zum Hinzufügen eines Geolocation-Tags. Damit die App verfolgen kann, wo Sie sich befinden, müssen Sie ihr in den Einstellungen Ihres Telefons Zugriff auf diese Option gewähren. Manchmal muss ein zusätzliches Kontrollkästchen in den Einstellungen der App selbst aktiviert werden.

Sie können sowohl Ihren Beiträgen als auch Ihren Geschichten Tags hinzufügen. Normalerweise dienen solche Dinge der Unterhaltung: Viele Leute checken ihren Namen in Bars, Cafés und Clubs, um zu zeigen, wie viel Spaß sie auf Reisen mit Freunden haben.

Der Messenger verfügt auch über eine Option zur Freigabe der Geolokalisierung. Das heißt, Sie können einfach einen Tag an eine bestimmte Person mit dem Standort senden, an dem Sie sich gerade befinden, oder Sie können Ihren Gesprächspartner Ihre Bewegungen im Laufe der Zeit verfolgen lassen. Diese Option kann z. B. nützlich sein, wenn man sich in einer fremden Stadt verirrt hat und sich nicht mehr finden kann.

Die beliebte Swarm-App ist nur für Check-ins gedacht. Das heißt, Sie erstellen dort ein Profil, fügen Ihre Freunde hinzu und checken einfach nur bei sich selbst oder bei anderen Nutzern ein.

Überwachung für die Sicherheit

Programme, mit denen man den Standort einer anderen Person verfolgen kann, werden häufig von Eltern zur Überwachung ihrer Kinder eingesetzt. Es gibt integrierte Apps, die auf ähnliche Weise auf Smartwatches für Kinder funktionieren: Sie können die Uhr sogar anrufen und hören, was in der Umgebung Ihres Kindes vor sich geht, mit wem es spricht und so weiter.

Die gleichen Apps können auch auf Smartwatches für Kinder installiert werden: Wo sind meine Kinder, Find my kids, Teen Times und viele andere. Diese Apps fordern Zugriff auf Kontakte, Kamera, Mikrofon und den Standort des Kindes und senden Daten an das Telefon der Eltern. Eine wichtige Option ist die Möglichkeit, einen Panikknopf auf dem Smartphone des Kindes einzurichten. Ein kurzes Antippen ermöglicht den schnellen Kontakt mit einer „heißen Nummer“: Mama, Papa oder andere Verwandte. In einigen Anwendungen wird die Liste der Funktionen auf die Kontrolle der Bildschirmzeit ausgeweitet: Es ist möglich, ein Limit für die Nutzung des Internets und einzelner Websites festzulegen, pornografische Ressourcen auf dem Telefon des Kindes zu blockieren und so weiter.

Viele Menschen verwenden Peilsender, um zu verhindern, dass ein Hund beim Gassigehen verloren geht. In diesem Fall wird der Tracker am Halsband des Haustieres angebracht. Einige „Tracker“ ermöglichen es sogar, mit dem Tier zu sprechen, um dem Hund beispielsweise ein Kommando zu geben. Es gibt viele dieser Halsbänder und sie sind in einer Vielzahl von Preisen, Farben und Stilen erhältlich.

Eine Option für Eifersüchtige

Apps zur Standortbestimmung können nicht nur zum Ausspionieren von Kindern, sondern auch von Erwachsenen verwendet werden. Damit Sie geortet werden können, müssen Sie eine solche App auf Ihrem Telefon installiert haben. Im Grunde genommen können sie Sie nicht ohne Ihre Zustimmung ausspionieren. Und die „heimliche“ Installation einer Drittanbieter-App ist unwahrscheinlich, wenn Sie wissen, wofür die App gedacht ist, und sich daran erinnern, was Sie installiert haben und was nicht.

Eine weitere Möglichkeit des Schnüffelns ist ein Profil auf Google Maps. In den Einstellungen finden Sie eine Option namens „Geodaten übertragen“. Hier können Sie die Google Mail-Adressen von Freunden hinzufügen, denen Sie erlauben, Ihre Bewegungen zu verfolgen. Im Grunde kann jeder, der von dieser Option weiß und Ihr Telefon in den Händen hält, seine Adresse zu Ihrem Konto hinzufügen. Die Chancen stehen gut, dass Sie es nicht einmal bemerken werden, wenn es passiert.

Etwas weiter unten im gleichen Menü finden Sie die Option „Ihre Zeitleiste“, wo Sie Ihre eigenen Bewegungen in der Stadt an einem bestimmten Tag sehen können. Sie wählen einfach ein Datum aus dem Kalender aus und Google zeigt Ihnen an, wo Sie zu welcher Zeit waren. Oder fuhr. Es wird angezeigt, ob Sie zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit dem Auto unterwegs waren.

Um diese Option zu deaktivieren, müssen Sie den Standortverlauf in Ihrem Google-Konto deaktivieren – dann speichert das Programm keine Daten mehr über Sie.

Es gibt viele kostenpflichtige Programme, die versprechen, den Aufenthaltsort von Personen, an denen Sie interessiert sind, anhand ihrer Telefonnummer zu ermitteln. Aber gegen eine Gebühr. Zum Beispiel die Geofinder-Software.

Es sei daran erinnert, dass das Verfolgen der Aktivitäten anderer Personen auf diese Weise gegen das Gesetz verstößt. Sie verstößt in erster Linie gegen die ukrainische Verfassung, die das Sammeln, Speichern, Verwenden und Verbreiten vertraulicher Informationen über eine Person ohne deren Zustimmung verbietet, außer in gesetzlich festgelegten Fällen und nur im Interesse der nationalen Sicherheit, des wirtschaftlichen Wohls und der Menschenrechte.

Schreibe einen Kommentar